Das Root-Konto oder Superuser-Konto ist das Benutzerkonto, das bei der Installation eines Betriebssystems angelegt werden muss und mit weitreichendsten Zugriffsrechten ausgestattet ist.
Dieses Konto ist nicht für die alltägliche Verwendung des Systems gedacht, sondern nur für besondere Verwaltungsaufgaben, weil es mit umfassenden Risiken verbunden ist.

Wikimedia Foundation Inc.

Ziel

  • Root Login deaktiviert

Vorgehen

Vorraussetzung

Konfiguration bearbeiten

Da ich bereits mit dem, im vorhergegangenem Artikel, neu erstellten Benutzer arbeite ist es notwendig mit sudo zu arbeiten:

sudo nano /etc/ssh/sshd_config

Nun muss ich mir die Zeile mit PermitRootLogin suchen. In der Standardkonfiguration ist diese Zeile auskommentieren. Das ist an dieser Stelle zu ändern und den die Konfiguration auf no zu setzten.

PermitRootLogin no

Nun speichere ich das ganze ab und starte den Service neu damit es gültig wird.

sudo service sshd restart

Quellen